Therapien

 

SPRECHZEITEN
Montag - Freitag

 8.30 - 12.30 Uhr & 15.00 - 19.00 Uhr

 

Ohrakupunktur

 

Die Ohrakupunktur ist eine sehr alte Diagnose- und Therapieform. Ihre Wurzeln reichen bis ins Altertum zu Hippokrates (5. Jh. v. Chr.) zurück. Hinweise auf die Ohrakupunktur finden sich auch in 2000 Jahre alten chinesischen Schriften oder im alten Ägypten.

 

In der Ohrmuschel finden sich Reflexzonen, die den gesamten Körper, aber auch emotionale Störungen und Mangelzustände abbilden.


Zudem besteht ein "heißer Draht" zwischen unserem Ohr und den Schmerzzentren im Gehirn. Der Weg ist extrem kurz, sodass die Stimulation bestimmter Ohrpunkte oft Direktwirkung zeigt - Beschwerden lassen oft rasch nach, ohne Medikamente und ohne Nebenwirkungen.

 

 

Die Ohrakupunktur wirkt ausgezeichnet und unterstützend bei:

 

• Akuten und chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats

• Allergien und Atemwegserkrankungen

• Kopfschmerzen und Migräne

• Neurologischen Erkrankungen z.B. Neuralgien und Parkinson

• Psychischen und psychosomatischen Störungen z.B. Depressionen und Burnout

• Erkrankungen der Haut z.B. Neurodermitis, Schuppenflechte und Akne

• Erkrankungen des Magen-Darmtrakts

• Schilddrüsenstörungen z.B. Hypothyreose, Hyperthyreose

• HNO-Beschwerden z.B. Tinnitus, Schwindel und Sinusitis

• Schlafstörungen

• Konzentrationsstörungen, Nervosität, Stress und Prüfungsangst

• Alkohol- und Raucherentwöhnung

• Gewichtsreduktion

• Wechseljahrbeschwerden

• Herz-Kreislauf-Erkrankungen z.B. Bluthochdruck

• Essstörungen

• Urologischen Erkrankungen z.B. Inkontinenz

• Augenbeschwerden z.B. Kurzsichtigkeit

 

© 2017 Naturheilpraxis am ZOB